Wandern in der Sächsischen Schweiz

Wanderung auf den Pfaffenstein

Seite enthält Werbung

Eine Wanderung auf den Pfaffenstein gehört zu den attraktivsten in der Sächsischen Schweiz. Für Familien mit Kindern eignet sich der Aufstieg über den Bequemen Weg, der nicht durch enge Passengen und über Leitern führt.

Deinen Ausflug zum Pfaffenstein, einem Tafelberg in der Nähe von Königstein, kannst du auf dem Wanderparkplatz Pfaffenstein am Fuße des Berges starten. Schon von hier aus kannst du den Pfaffenstein sehr gut sehen, so dass du ihn gar nicht verfehlen kannst.

Info: In dieser Stelle muss erwähnt werden, dass der Pfaffenstein links der Elbe liegt. In der Sächsischen Schweiz gibt es auf der Elbe ausschließlich Personenfähren. Wer mit dem Auto anreist, kann die Elbe nur in Bad Schandau oder Pirna überqueren.

Startpunkt für deine Pfaffenstein Wanderung

Als Startpunkt für eine Wanderung auf den Pfaffenstein, eignet sich der Wanderparkplatz am Fuße des Berges.

Alternativ ist die Anreise mit der Bahn in Königstein möglich. Von der Bahnstation an der Elbe bis zum Wanderparkpaltz sind es zu Fuß zirka 1,6 km.

Info: Auf dem Wanderparkplatz müssen Parkgebühren entrichtet werden. Zu den Preisen können wir dir leider keine Infos geben, da der Parkautomat an diesem Tag defekt war.

Übernachten in der Nähe des Pfaffensteins

Kennst du schon Landvergüngen? Dieser Stellplatzführer kommt mit einer Jahresvignette, mit der du gebührenfrei eine Nacht (24 Stunden) bei einem gastgebenden Betrieb mit deinem Wohnmobil oder Wohnwagen stehen darfst.

Auf den Pfaffenstein rauf gibt es zwei Wege. Den durch das Nadelöhr, der etwas anspruchsvoller und über Stufen, Leitern und durch enge Passagen führt, und den Aufstieg „Bequemer Aufstieg“, der auch mit Kindern und Hunden super zu meistern ist.

Der bequeme Aufstieg ist mit 1,6 km in etwa doppelt so lang, wie der über das Nadelöhr. Dieser führt jedoch auf leichtem Terrain, zu erst entlang eines Feldes und später durch den Wald, ebenfalls direkt auf den Aussichtsfelsen.

Der zerklüftete und mit Höhlen durchzogene Berg, war bereits in der Stein- und Bronzezeit besiedelt. Die touristische Erschließung begann hier im 19. Jahrhundert und auch das Felsklettern erfreut sich am Pfaffenstein seit dem 20. Jahrhundert großer Beliebtheit.

Was dich auf dem Pfaffenstein erwartet

Auf dem Pfaffenstein kannst du dich stundenlang aufhalten, in jede Richtung über die Felsen klettern und weit in die Landschaft schauen. Wer noch etwas höherhinaus will, der kann auch von einem Aussichtsturm in die Ferne blicken. Mit Kindern wird es hier auf jeden Fall nicht langweilig.

Zur Stärkung gibt es viele Plätze auf den Steinen, die auf ein Picknick mit Aussicht einladen. Wer keinen Proviant dabei oder diesen schon verbraucht hat, der kann sich auch in einer Baude für den Rückweg stärken – die Preise sind für Lokale dieser Art typisch.

Am Wochenende und in der Saison wird es auf dem Pfaffenstein relativ voll, da er sich eben auch so gut für Ausflüge mit Kindern eignet und viele Familien hierher kommen. Wem weniger Trubel lieber ist, sollte seine Wanderung auf den Pfaffestein am besten für den frühen oder späteren Stunden planen und das Wochenende beziehungsweise Feiertage meiden.

30 Wandertouren für Langschläfer

30 Wandertouren für Langschläfer

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Komoot zu laden.

Inhalt laden

Du planst einen Ausflug zum Pfaffenstein? Erzähl uns in den Kommentaren von deiner Wanderung!

Gefällt's dir? Merk's dir!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deinen gewählten Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein), deine eMail-Adresse, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie (sofern von dir angegeben) die Angaben zu deiner Webseite speichern und nach Freigabe deines Kommentars dein gewählter Name, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie die URL zu deiner angegebenen Webseite öffentlich sichtbar ist. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Touren in der Sächsischen Schweiz gibt es hier!